Sven Giegold zum Grünen New Deal in Dresden

Am 6.Mai war Sven Giegold (www.bewegung-ins-europaparlament.de) , Mitbegründer von attac Deutschland und Kandidat für das Europaparlament, im Haus der Kirche und hat über die Ursachen und Wirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise gesprochen.

Sven erläuterte, warum aus der Finanzkrise eine Wirtschaftskrise werden konnte und warum zu deren Lösung der “Green New Deal”, das Wirtschaftspapier der Grünen, dringend nötig ist.

Kernelemente des Konzepts sind:

  • Bewahrung der Finanzmärkte vor einem Zusammenbruch (aber hier: konsequente Verstaatlichung der insolventen Banken und Trockenlegen aller Steuroasen)
  • Ausgleich der Ungleichheiten zwischen dem Norden- und dem Süden
  • Konsequente Investitionen der Konjunkturgelder in Ökologische Wirtschaftsbereiche und erneuerbare Energien

Der Green New Deal enthält grundlegende Gedanken von Keynes und soll unsere Märkte und Volksirtschaften aus der Krise bringen und zukunftssicher machen. Er soll 1 Millionen neue Arbeitsplätze in Europa schaffen.

Mehr dazu gibt es unter:

Interessant? Weiterverlinken! Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • TwitThis

Tags: , ,